Sonntag, 30. September 2012

Mein bester gefiederter Freund ist gestorben :´(

Hey meine Lieben,

auf meinem Blog ist es schon etwas länger ruhig geworden, tut mir Leid, dafür gibt es aber einen guten Grund.

Ich habe die letzte Woche die ganze Zeit um meinen allerliebsten gefiederten Freund (Kanarien) gekämpft, er hat mich dann leider am Freitag gegen 11:35 Uhr verlassen und ist somit in meiner Hand eingeschlafen.
Bei meinen Vögeln wurde am letzten Monat Trichonomadose festgestellt, der Kropf ist quasi von Parasiten befallen und nehmen die Nährstoffe des Futters auf, somit der Vogel immer schwächer wird und abmagert.

Gerade bei meinem aller Liebsten war es bislang am schlimmsten, er war durch die Krankheit ziemlich abgemagert, habe am Donnerstag Abend noch versucht, ihn mit Babybrei aufzupeppeln...leider erfolglos, ich musste zusehen, wie mein armer kleiner Freund mit Schmerzen um sein Leben gekämpft hat und den Kampf leider verloren hat.

Wie ich an dem kleinen Kerl hänge... er war handzahm, total in mich verliebt, er hatte sein Weibchen links liegen lassen wenn ich da war.... er hat mir jedes mal ein Ständchen gesungen....
Immer, wenn ich in das Zimmer gehe, wo der Käfig steht kann ich es einfach nicht glauben.

Warum wird einem immer das Liebste genommen? Was habe ich verbrochen?

Dann noch ein Schlag, letzte Nacht ist auch noch eine unserer chin. Zwergwachteln verstorben, auch in meiner Hand.
Ihr müsst wissen, wir haben ein Kanarien-Pärchen und Zwergwachtel-Pärchen gehabt.

Somit sind jetzt die kleine süße Kiwi (Kanarienweibchen) und der arme Fritz (Zwergwachtel) ohne ihre Partner, das zerreisst einem wirklich das Herz, die beiden so zu sehen, wie sie ihre Partner suchen und rufen.

Wir haben heute die verstorbene Wachtel zum Tierarzt gebracht, damit er sie genauestens untersuchen kann, damit nicht doch noch was schlimmeres ist... ich möchte die anderen beiden nicht auch noch verlieren.
Ich warte nun auf das Ergebnis.

Jeder, der ein Tier hat und auch hatte, weiß wie es ist, einen geliebten Freund zu verlieren. Ich habe 3 Tage schon nichts essen können....

Daher bitte ich um euer Verständnis.


Glg Nati

Kommentare:

  1. Das heißt, du hast jetzt ungewollt ne neue Haarfarbe? Oh je :( Ja, ich fange jetzt auch wieder an, sie rauswachsen zu lassen. Hat ja eh keinen Sinn. Ist nur schade, da ich es schon fast ein Jahr ohne nachfärben geschafft hatte. Nun ja, das ist dann die Strafe dafür -.-"
    Vielleicht liegt es auch am Stress? Das kann nämlich auch am Haarausfall liegen. Ich hoffe, das geht bei dir wieder weg :(

    Und das mit deinen Tieren tut mir echt Leid. Ich kann es vollkommen verstehen, dass du traurig bist. Ich war auch jedes Mal traurig, wenn eines gestorben ist. Man hat die Tiere nun mal lieb :(

    AntwortenLöschen
  2. Ohjeeee :( mein Beileid :( .. Kopf hoch.♥

    AntwortenLöschen
  3. Ein traugiger Post. Es ist völlig ok, wenn es eine Weile auf deinen Blog ruhig ist, weil du traugig bist. Manchmal wünscht man sich Tiere würden niemals sterben.

    PS: Ich habe dich getaggt, vielleicht hast du ja Lust teilzunehmen: http://windimsommer.blogspot.de/2012/10/tag-liebster-award.html

    AntwortenLöschen
  4. Das tut mir sehr leid..
    Ich kenne es nur zu gut, wie sehr es Schmerzt wenn ein geliebtes Tier gehen muss.
    Bedenke dennoch, deine Tiere brauchen einen neuen Partner an ihrer seite.

    Alles gute.

    AntwortenLöschen
  5. oh gott, ich weiß ganz genau wie schlimmd as ist. bei mir war es mein kleines Tigerkaterchen, der wahrscheinlich auf grausame weise ermprdet worden ist.. ich habe ungefähr ein jahr gebrauch um das zu verkraften… :(

    lg
    p.S jetzt hast du eine followerin mehr :)

    AntwortenLöschen

Hinterlasst mir doch einen netten Kommentar :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...